×

30. September 2022: Hieronymustag in Halle

Hieronymus in Halle: Lesung und Gespräch zum Internationalen Tag des Übersetzens

Ob Roman, Kinder- oder Sachbuch: Ohne Übersetzerinnen und Übersetzer würde wohl den meisten von uns die Literatur anderer Länder verschlossen bleiben.

Um diesen so wichtigen und doch oft unsichtbaren Beruf ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken, findet alljährlich am 30. September der Hieronymustag statt. Der Heilige Hieronymus (der im 4./5. Jhd. n. Chr. das Alte Testament vom Hebräischen ins Lateinische übersetzte) gilt als Urvater des Berufs und Schutzpatron der Übersetzer auf der ganzen Welt. Die UN-Vollversammlung hat das Datum 2017 sogar offiziell zum International Translation Day ausgerufen und würdigt damit Übersetzer und Dolmetscher, die maßgeblich zur Verständigung zwischen den Nationen und zum Weltfrieden beitragen.

Der Landesverband Ost des Bundesverbands der Dolmetscher und Übersetzer e. V. lädt zur Feier des Tages in die Buchhandlung heiter bis wolkig in Halle ein.

Zu Gast sind die Übersetzerinnen Frau Kordula Witjes und Frau Gisela Kosubek, die spannende Einblicke in ihre Arbeit als Sachbuch- und Belletristikübersetzerinnen geben und für anschließende Fragen und Gespräche zur Verfügung stehen werden.

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: ca. 19:15 Uhr
Ende: spätestens 22:30 Uhr


Dolmetscher Übersetzer

Hier finden Sie Experten für eine Vielzahl von Sprachen und Fachgebieten

Seminar-
Angebot

Fachliche und unternehmerische Qualifikation überall in Deutschland

nach oben

OST

facebook twitter

BDÜ

bdue xing twitter facebook youtube mybdue
×